Medien One at a Time / Einer nach dem anderen

/media/flashcomm?action=mediaview&context=normal&id=3616
  • 11
  • 0
Share

Zusammenarbeit von Jonathan Podwil & Claus Prokop

One At A Time / Einer Nach Dem Anderen ist ein Film ohne Drehbuch, ohne Plot. Es ist eine Arbeit, die nach dem Prinzip ''call and response'' funktioniert. Bei einem Aufenthalt von Claus Prokop in New York und ähnlichen Besuchen Jonathan Podwils in Wien wurde damit begonnen Filmmaterial, das in den jeweiligen Städten geschossen wurde per E-mail hin und her zu schicken. Einem Clip von Jonathan Podwil folgt einer von Claus Prokop, diesem folgt einer von Jonathan Podwil, diesem folgt einer von Claus Prokop, diesem folgt einer von Jonathan Podwil, usw. Jeder Clip hat eine eigene Geschichte, die auf der Geschichte des Vorangehenden basiert und vom nächsten fortgesetzt wird. Gemeinsam ergeben die einzelnen Clips Szenen eines Films ohne wirklichen Anfang - ohne wirklichem Ende.

Es ist ein Film über simultane Bewegung, Atmosphäre, Zeitzonen, veraltete und cutting edge Medien, Transport, Verkehr, zerstörte Fahrzeuge, Polizeiaktivitäten, Bedrohung durch Gewalt, Geschichte, die Zentren früherer und heutiger Reiche und über Liebe. Es ist ein Film über die Dinge, die uns umgeben.
Kurze Clips über das alltägliche Leben, in Super 8 und Digital Video gefilmt, werden mit Found Footage kombiniert, das seinen Sinn aus dem neuen Kontext gewinnt. Neben seiner Berechtigung als Kunstwerk für sich selbst ist es auch ein Sourcebook für andere Arbeiten, ein ungeschriebener Code, sowie eine Art von Cadavre Exquisis in Film.

(Quelle: http://www.clausprokop.at/one_at_a_time/)

Kategorien: Film und Video

Produktionsland

US : Vereinigte Staaten

Produktionsjahr

2002 - 2004

Ton

ohne Ton

Ursprungsformat

Super 8mm / MiniDV

Format

5:4

Farbe

Farbe
Zeige mehr