Medien Rhodopia

/media/flashcomm?action=mediaview&context=normal&id=3627
  • 7
  • 0
Share

Mit seinem dreißigsten Geburtstag muss sich der Medienkünstler Christoph Schwarz ein fatal falsch gelaufenes Leben eingestehen, in dem noch nie etwas „authentisch ehrlich“ gemeint war. Eine Einladung auf ein Künstlerstipendium nach Bulgarien verwendet er als Vorwand, um noch einmal komplett neu anzufangen.

Mit ungeschönter Ehrlichkeit spricht Rhodopia von den intimsten Ängsten einer Generation, die auf größtmöglichste Individualität getrimmt wurde, und dadurch eine starke Sehnsucht nach klaren Werten und Gemeinschaft entwickelt. Der allgegenwärtige Zwang zur stetigen Neuerfindung des Individuums wird dabei für den Protagonisten zur Verheißung, dem Leben eine zweiten Chance zu geben.

„Rhodopia“ ist nach „Supercargo“ (2010) und „Gift Economy Worker Kyoto“ (2011) der dritte Teil einer losen Serie von narrativen Videoarbeiten, die ihren Ausgangspunkt in Artist Residencies nehmen, auf die Christoph Schwarz eingeladen wurde. Ganz dem Ansatz des Guerilla Filmmaking verpflichtet, übernimmt Schwarz darin sämtliche Funktionen, ist Darsteller, Kameramann, Regisseur und Postproduzent in Personalunion. Einer die Handlung vorantreibenden Offstimme in der jeweiligen Landessprache werden teils dokumentarische, teils inszenierte Bilder entgegengestellt, die eine rätselhafte Atmosphäre etablieren, aber nie die Grenze zwischen Fakt und Fiktion enthüllen. – Daniel Bleninger  

Rhodopia is Christoph Schwarz' contribution to the artist-in-residence exchange programme BLACK SEA CALLING, and was shot in March in Plovdiv/Bulgaria.

narrated by: Mariya Gencheva
with kind help of: Rosanna Baltzer, Michaela Bartak, Bernhard Garnicnig, Emil Mirazchiev, Evelyn Kokoranova, Otec Diljan, Ximen Partök, Vesselina Sarieva, Trifon Tashev, Stefka Tsaneva, Veronika Tzekova, Daniel Wolschner

Institutional support: < rotor > Association for Contemporary Art, Graz, Art Today Association, Plovdiv, AfG Archiv für Gegenwart, Wien, Orthodox Metropolis Vraca, Bulgaria

(Quelle: http://www.christophschwarz.net/index.php/video.292.html)

Kategorien: Film und Video

Produktionsland

AT : Österreich

Produktionsjahr

2012

Ton

Bulgarisch mit engl. UT

Format

16:9

Farbe

Farbe
Zeige mehr