Über den Film

In der Videoarbeit ''REM'' (...) beschäftigt sich Renate Egger mit dem Träumen. Bilder, Erfahrungen und Erlebnisse aus dem Alltag werden oft in einen surrealen Kontext gebracht und von uns verarbeitet. Wesentlich sind immer die Assoziationen, die durch das Geträumte gefunden werden können. ''REM'' zeigt einen surrealen Traum, der den Rezipienten in einen anderen Bewusstseinszustand manövriert.

(Quelle: http://www.kaltern.com/de/default.asp?ID=370&EventID=2010)

Künstler/in

Renate Egger | Austria

Biografie

*1975 in Hall in Tirol, Österreich.