Über den Film

Querdenker-Spiel im Linzer Hafen (2002)

Fünf Tage lang findet sich eine ExperInnengruppe in der ehemaligen Kantine des Linzer Handelshafens zu einem Experiment ein. Es gilt, Szenarien und Formen von Kommunikation zu sondieren und zu entwickeln, in denen die Grenzen zwischen ProduzentInnen und KonsumentInnen flüssig und durchlässig werden. Ein Spiel auszudenken und wirklich werden zu lassen, in dem jede/r gleichberechtige/r RegisseurIn und MitspielerIn wird.

Mit an Bord sind Peter Trachsel/CH (Die Hasena), Hannah Hofmann & Sven Lindholm/D (Geben und Nehmen), Kurt Jotter/D (ehemals Büro für ungewöhnliche Maßnahmen), >b>Robert Jelinek/A (Sabotage), Hanna Schimek/A (Der blaue Kompressor), Markus Seidl/A, die Story Dealer/D sowie Boris Nieslony/D (ASA European) als Gestalter und Wegbegleiter.

(Quelle: http://www.fabrikanten.at/index.php?depth=2&link=2&pro_id=36&page=5)

Künstler/in

Die Fabrikanten | Austria

Biografie

Die Fabrikanten sind ein Büro für Gestaltung und Kommunikationskultur, 1990 in Linz, Österreich gegründet. Kommunikationskultur: ein Hybridbegriff - verwirklichen Die Fabrikanten doch Kulturprojekte und arbeiten zugleich als Kommunikationsagentur.
Sie produzieren Werbestrategien und Corporate Designs, experimentieren mit Räumen und Situationen, arbeiten mit verschiedensten Medien vom Buch bis zum Film und entwickeln Kommunikatioskonzepte.