Medien Crazy in Love

  • 98
  • 0
Share

In Zusammenarbeit mit Martin Sulzbacher.

Crazy in Love ist Teil einer zweiteiligen Videoinstallation. In den Videos Crazy in Love und Deja Vu wird der Versuch einer persönlichen Aneignung jener körpersprachlichen Konventionen, nach denen Geschlechterrollen medial konstruiert werden, unternommen. Die Videos beschäftigen sich diesbezüglich mit den Repräsentationen von Männlichkeit und Weiblichkeit in zeitgenössischen R'n'B Videos von Beyonce Knowles und Jay-Z. Das imitatorische Re-Enactment - die Reduktion auf das Motorische - zeigt die performative Komponente in der Konstruktion von Geschlechteridentität auf. In der Videoinstallation werden die beiden je 4:15 min. Videos einander gegenüber präsentiert. Somit werden die unterschiedlichen Performancemuster, die den persönlichen Re-Enactments zugrunde liegen, sichtbar und vergleichbar.

Kategorien: Film und Video

Produktionsland

AT : Österreich

Produktionsjahr

2007

Ton

mit Ton

Format

5:4

Farbe

Farbe
Zeige mehr