Medien Don't Look Back/Labirinto

  • 25
  • 0
Share

Über den Titel nimmt Don't look back/Labirinto Bezug auf den antiken Mythos des Orpheus, der seine Geliebte Eurydike von den Toten befreien will und sich beim Aufstieg aus der Unterwelt nicht nach ihr umschauen darf. Der film zeigt wechselnde Gestalten in Rückenansicht, die sich nacheinander langsam von der Kamera entfernen. Ihr Gang wird immer wieder unterbrochen durch kurze bildliche Assoziationen zu Tod und Fegefeuer. Wie ein Schleier wird der Film von Bildstörungen überlagert, die das Geschehen der diesseitigen, vertrauten Welt zu entziehen scheinen. Die Erzählung wirkt Raum und Zeit enthoben. Sie wird zum filmischen Äquivalent des Mythos und schafft ein Bild für den schmalen Grat zwischen Leben und Tod.

(Quelle: Berlinische Galerie)

Kategorien: Neues, Film und Video

Produktionsland

DE : Deutschland

Produktionsjahr

2012

Ton

mit Ton

Format

16:9

Farbe

Farbe
Zeige mehr