Medien Verwehte Grenzen

  • 14
  • 0
Share

Der eiserne Vorhang fällt und gibt den menschenleeren Todesstreifen zwischen Tschechien und Österreich wieder frei. An diesem Brennpunkt mitteleuropäischer Geschichte initiieren wir mit KünstlerInnen und SozialwissenschafterInnen aus beiden Ländern das ''Unternehmen Eisendorf''.

Im Geisterdorf Pohori na Sumave lässt sich der interdisziplinäre Tross nieder, um dem Ort mit seiner Leere und seiner Geschichte nachzuspüren und sich Gedanken zum Überleben in der Zukunft zu machen. Das Gepäck und Material für die künstlerische oder wissenschaftliche Arbeit ist auf ein Höchstgewicht von 30 kg beschränkt – so viel, wie den 1946 aus dem Ort vertriebenen Sudetendeutschen mitzunehmen erlaubt war.

Neun Tage leben und arbeiten die Teilnehmenden – unter ihnen auch ein ehemaliger Dorfbewohner – in der Ausnahmesituation des Niemandslandes miteinander. Nach dem Abschlussfest werden die in Pohori na Sumave entstandenen Arbeiten, Dokumente und Objekte in eiserne Koffer gepackt und versiegelt. Als Zeitkapseln aufbewahrt, harren sie bis über die Jahrtausendwende hinaus ihrer Wiedereröffnung.

Im Sommer 2004 machen wir uns schließlich auf die Suche nach ehemals Beteiligten und übergeben die Koffer ihren Urhebern. Der kurze Dokumentarfilm „Verwehte Grenzen“ zeichnet das Unternehmen Eisendorf nach, porträtiert die Lebenssituation der Teilnehmer 10 Jahre später und hält die Öffnung der Zeitkapseln fest.

Mit Peter Arlt (A), Sabine Bründl (A), Klara Tereza Culikova (CZ), Gustav Deutsch (A), Wolfgang Ernst (A), Margarete Fischer (A), Traude Horvath (A), Margarete Jahrmann (A), Jiri Kroupa (CZ), Eva Müllner (A), Oskar Obereder (A), Jitka Oltova (CZ), Andreas Ortag (A), Friedrich Pochlatko (A), Thomas Redl (A), Hanna Schimek (A), Zdenek Sima (CZ), Hans Peter Spindler (A), Helmut Weber (A), Udo Wid (A), Helga Weule-Rankunar (A), Otto Zitko (A)

(Quelle: http://www.fabrikanten.at/index.php?depth=2&link=2&pro_id=26&page=4)

Kategorien: Film und Video

Produktionsland

AT : Österreich

Produktionsjahr

2004

Ton

deutscher und englischer Originalton (engl. UT)

Format

4:3

Farbe

Farbe
Zeige mehr